Wärmepumpen überzeugen durch ihre Vielseitigkeit

Wärmepumpen überzeugen durch ihre Vielseitigkeit

  • Energie & Umwelt
  • Heizen

Wärmepumpen haben ihren Siegeszug in unseren Gebäuden längst angetreten. Den Weg bereitet haben Grundwasser- und Erd-Wärmepumpen, aktuell dominieren Luft-Wärmepumpen den Markt. Wärmepumpen überzeugen durch saubere Wärme, geringen Platz- und Energiebedarf.

Vereinfacht gesagt arbeiten Wärmepumpen mit Umgebungswärme. Diese ist überall und vor allem kostenlos aus Grundwasser, Erdreich oder Umgebungsluft verfügbar.

Der landläufige Vergleich mit dem Kühlschrank ist zwar grundsätzlich immer noch gültig. Heutzutage kann man aber die Technologien moderner Wärmepumpen nicht mehr mit handelsüblichen Kühlschränken vergleichen:

  • Wärmepumpen sind mit einer Leistung von bis zu 180 kW (dies entspricht 20 bis 30 Einfamilienhäusern) erhältlich. Dadurch reicht der Leistungsbereich von Einfamilienhäusern bis hin zu Grossanlagen in der Industrie.
  • Darüber hinaus verfügen Wärmepumpen über komplexe Regelung. Sie sind mit dem Internet verbunden, können Wetterprognose nutzen und sind per Smartphone auch aus der Ferne steuerbar.
  • Wärmepumpen modulieren, das heisst sie produzieren nur die Wärme, welche gerade im Gebäude gebraucht wird.
  • Die Wärmepumpe ist der einzige Wärmeerzeuger, welcher sich gegenwärtigen Herausforderungen wie SmartGrid und SmartHome gerne annimmt.
  • Die meisten Wärmepumpen, vor allem Luft-Wärmepumpen, haben einen Zusatznutzen, der immer wichtiger wird: behagliche Raumkühlung im Sommer. Kühlen wird ein wesentlicher Bestandteil in der Gebäudetechnik werden. In diesem Bereich sind auch Kombination mit Photovoltaik und Komfortlüftung sehr interessant.

Wir freuen uns über Ihren Kontakt mit uns:

Im Trend sind seit einigen Jahren die Luft-Wärmepumpen. Der Vorteil dafür liegt klar auf der Hand: Zusatzkosten für teure Erdarbeiten fallen gänzlich weg.

Durch die reiche Vielfalt an Möglichkeiten gilt es im Vorfeld folgende Fragestellungen zu klären:

  • Welche Wärmequelle steht zur Verfügung? Welche Umgebungswärme möchte ich nutzen?
  • Welche Temperaturen muss ich mit erzeugen? Wärmepumpen arbeiten am effizientesten, wenn sie möglichst niedrige Temperaturen erzeugen müssen. Das heisst sie fühlt sich sehr wohl in Verbindung mit Fussbodenheizung. Es gibt jedoch auch Hochtemperatur-Ausführungen, die sich bestens für die hygienische Warmwasserbereitung und die Sanierung eignen.

Am wichtigsten ist die Beratung im Vorfeld, zu der Sie am besten einen Experten zu Rate ziehen. Lassen Sie sich bei der Wahl des richtigen Energieträgers für Ihre Heiz- und Raumklima-Lösung vom Spezialisten unterstützen und fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Beratung an.

Lesen Sie mehr zum Thema Wärmepumpe: