Richtig heizen, richtig sanieren: Tipps für mehr Energieeffizienz

Richtig heizen, richtig sanieren: Tipps für mehr Energieeffizienz

  • Tipps & Tricks
  • Heizen

Die Heizkostenabrechnung verursacht bei den meisten Menschen keine wohligen Gefühle. Dabei kann mit der richtigen Heizstrategie jeder sowohl CO₂ als auch Energie und somit bares Geld sparen.

Die Tage werden kürzer und die Temperaturen sinken. Wenn es draußen kalt wird, sorgt die Heizung zuhause für wohlig-warme Temperaturen.

Enormes Sparpotenzial bei Energie

Heizung und Warmwasser sind vor allem im Einfamilienhaus die mit Abstand grössten Energieverbraucher. Im schweizerischem Durchschnitt machen sie zusammen rund 90% des Energiebedarfs in privaten Haushalten aus. 80% des Haushaltsenergieverbrauchs fliessen in der Schweiz in die Heizung. Hier entsteht auch ein Grossteil des CO₂-Ausstosses. Das Sparpotenzial ist sowohl bei der Energie als auch bei den CO₂-Emissionen enorm. Dabei sollte aber nicht die Heizung allein betrachtet werden, sondern das Gebäude als Gesamtes.

Wussten Sie, dass Eigenheimbesitzer durch die sogenannte Teilsanierung mit 30% der Kosten einer kompletten Gebäudesanierung rund 60% ihrer Energiekosten sparen können?

Teilsanierung als kostengünstige Alternative

Bei der Sanierung ist die Idealvorstellung meist die umfassende energetische Sanierung eines Gebäudes. Manchmal stehen die finanziellen Mittel dafür aber nicht zur Verfügung. In einem solchen Fall sollte eine Teilsanierung in Erwägung gezogen werden – also die Heizungsmodernisierung und die Dämmung der obersten Geschossdecke. Eine Studie der Energie Schweiz hat in einer Kosten-Nutzen-Analyse zur energetischen Gebäudesanierung bestätigt, dass die sogenannte Teilsanierung hier eine kostengünstige Alternative zur umfassenden Gebäudesanierung bietet.

Das richtige Heizsystem wählen

Überalterte Heizungsanlagen verschwenden meist Energie und Geld. Aber auch mit einem modernen Heizsystem können Sie Ihre Heizkosten nur dann senken und somit die Umwelt schonen, wenn das System optimal arbeitet und die Einzelkomponenten ideal aufeinander abgestimmt sind. Für dieses perfekte Zusammenspiel im Betriebsverbund sorgen intelligente Regelungssysteme.

Moderne Heizungen verfügen über intelligente Regelungen, welche die Temperatur nicht nur auf den Tagesablauf der Bewohner abstimmen, sondern via Internet die Wetterprognose in Echtzeit nutzen, um sich frühzeitig dem Wetter anzupassen. Für alle Umwelt- und Kostenbewussten ist bei der Anschaffung einer neuer Heizung die intelligente Regelung ein Muss.

Heizsysteme, die das Wetter von morgen kennen

Kennt Ihre Heizung die Wetterprognose?

Mit der intelligenten Regelung TopTronic E kennt Ihre Heizung die Wetterprognose im Voraus. So ist das Raumklima bei Ihnen zuhause immer optimal – und Sie sparen automatisch Energie.

Das sind Ihre Vorteile mit TopTronic E