Inhalt in myHoval gespeichert

Datei in myHoval gespeichert

Es ist ein Fehler beim Merken des Inhalts in myHoval aufgetreten.

Der neue Hoval MuKEn-Wegweiser schafft Klarheit

Der neue Hoval MuKEn-Wegweiser schafft Klarheit

Feldmeilen, 05. November 2020 – Im Zuge der Energiestrategie 2050 formulierte der Bund vielfältige Klimaziele. Ein wesentlicher Teil der Verordnungen betrifft die Energieeffizienz von Wohnbauten und damit alle Schweizer Hausbesitzer. Die neuen Vorschriften bezüglich Heizsysteme sind in den Mustervorschriften der Kantone im Energiebereich (MuKEn) zusammengefasst. Doch wer muss nun aktiv werden? Und welche Möglichkeiten lassen die MuKEn-Vorschriften zu? Um hier Klarheit zu schaffen, hat der Schweizer Heiz- und Klimatechnikspezialist Hoval eine praktische Online-Hilfe geschaffen: muken-wegweiser.ch

Das Ziel des Bundes ist klar: Bis 2035 soll pro Person eine Reduktion des Energieverbrauchs um 42% und beim Stromverbrauch um 13% gegenüber dem Jahr 2000 erreicht werden. Besitzer von Wohnbauten werden damit in die Pflicht genommen. Neubauten müssen bezüglich Heizsysteme bereits hohe Anforderungen erfüllen. Doch was gilt für bestehende und vor allem für ältere Gebäude? 75% der Wohnbauten in der Schweiz wurden vor 1993 erstellt und haben Sanierungsbedarf. Genau hier greifen die MuKEn-Vorschriften: Sie geben Hausbesitzern verbindlich vor, durch welche Heizsysteme bestehende Öl- oder Gasheizungen zukünftig noch ersetzt werden dürfen.

Mehr als zehn MuKEn-Standardlösungen gesetzlich definiert

Die gute Nachricht zuerst: Nicht alle Hausbesitzer müssen sofort aktiv werden. Gebäude ab Baujahr 1993 erfüllen die aktuellen MuKEn-Vorschriften. Das ‚Aber’ zur guten Neuigkeit: Auch diese Heizanlagen und vor allem diejenigen der älteren Wohnhäuser müssen früher oder später ersetzt werden. Die MuKEn-Vorschriften sehen dafür mehr als zehn Standardlösungen vor. Darin enthalten sind verschiedene Kombinationen aus Öl- oder Gaskessel (zukünftig nur noch in Verbindung mit Erneuerbaren Energien), Biomasse-Anlagen bis zur Wärmepumpe. Welche die richtige ist, hängt nicht nur vom Gebäude selbst ab. Auch das Budget oder das ökologische Bewusstsein des Hausbesitzers spielen eine Rolle. Hier setzt Hoval mit dem muken-wegweiser.ch an.

Schneller und kompetenter Rat von muken-wegweiser.ch

Im Online-Ratgeber von Hoval finden sich nicht nur viele interes-sante Informationen zu MuKEn. Sondern auch eine Übersicht über die mehr als zehn Standardlösungen, die nach den verschiedenen Bedürfnissen von Hausbesitzern eingeordnet sind. Interessierte haben zudem die Möglichkeit, sieben einfache Fragen zum Gebäude und zur ökologischen Haltung zu beantworten: Der interaktive Wegweiser errechnet aufgrund der Antworten dann in Sekundenschnelle die passende Lösung. Und wer mehr über diese Lösung wissen möchte, erhält über muken-wegweiser.ch auch gleich eine unverbindliche und völlig kostenlose Beratung durch die Spezialisten von Hoval.


Weitere Informationen: www.muken-wegweiser.ch

Autor


Leiter Marketingkommunikation