Inhalt in myHoval gespeichert

Datei in myHoval gespeichert

Es ist ein Fehler beim Merken des Inhalts in myHoval aufgetreten.

Photovoltaik und Wärmepumpe: Erneuerbare Energie im Doppelpack

Photovoltaik und Wärmepumpe: Erneuerbare Energie im Doppelpack

Wangen bei Olten

Das Haus von Familie Zimmerli sollte frei von fossiler Energie werden. Ruedi Zimmerli wandte sich an Helion, Spezialist für Photovoltaik-Anlagen. Das Ergebnis: Solarstrom vom Dach in Kombination mit einer Wärmepumpe von Hoval.

  • Einfamilienhaus
  • Renovierung
  • Heizungspumpe

Das Haus am Hügel über Wangen bei Olten ist ein kleines Juwel. Erstellt wurde es 1935 als Bauernhaus. Heute – nach einer sehr sorgfältigen und respektvollen Sanierung – entspricht es allen Anforderungen von modernem und komfortablem Wohnen. Nur eines liess Ruedi Zimmerli keine Ruhe. Die Ölheizung verrichtete ihre Dienste zwar noch tadellos, doch sie entsprach nicht mehr seinen Vorstellungen von verantwortungsvollem Umgang mit Energie. «Wir wollten auf fossile Brennstoffe verzichten», sagt er.

Photovoltaik mit Wärmepumpe für Strom und Wärme

Für die Erarbeitung einer Lösung wandte Ruedi Zimmerli sich an Helion, den Schweizer Spezialisten für Photovoltaik. Fausto Aloisi von Helion erinnert sich: «Herr Zimmerli hatte eine klare Vorstellung – die komplette Versorgung des Hauses mit erneuerbaren Energien.» Das war im November.

Anfang Jahr präsentierte Helion ein umfassendes Konzept. Für die Stromversorgung des Hauses sollte eine Photovoltaik-Anlage zum Einsatz kommen. Und für Heizung und Warmwasser eine Luft-Wasser-Wärmepumpe von Hoval.

Auf die Frage welche Gründe für Hoval-Produkte sprechen, meint Fausto Aloisi: «Die Qualität von Hoval-Produkten ist ausgezeichnet. Die Wärmepumpen sind ideal ausgestattet, um in Verbindung mit einer Photovoltaik-Anlage zu arbeiten. Ausserdem gehören die Hoval Wärmepumpen in Split-Ausführung zu den leisesten auf dem Markt. Ein entscheidendes Kriterium, gerade in einer dicht bebauten Umgebung.»

Die Hoval Wärmepumpen sind ideal ausgestattet, um in Verbindung mit einer PV-Anlage zu arbeiten.

Fausto Aloisi, Solarberater bei Helion

Günstige emissionsfreie Energie und viel Autonomie

Dieses Argument überzeugte auch Ruedi Zimmerli. Im Mai wurden die Installationsarbeiten in Angriff genommen, und bereits zwei Wochen später war alles zur Inbetriebnahme bereit. Für den grünen Solarstrom sorgt die Photovoltaik-Anlage auf dem Dach. Fausto Aloisi schätzt, dass «der Eigenverbrauch von günstigem Solarstrom längerfristig bis gegen 50 Prozent beträgt. Den Rest kann Familie Zimmerli ins öffentliche Netz einspeisen».

Für ökologisches Heizen und Warmwasser für insgesamt etwa 200 m2 Wohnfläche arbeiten nun die Split-Wärmepumpe UltraSource B comfort C (11), ein wärmegedämmter Trinkwasserspeicher CombiVal ESR sowie ein Pufferspeicher EnerVal 200 für das Heizungswasser. 

Und für den Zugriff auf die Heizung braucht Ruedi Zimmerli heute nur noch sein Handy: Hier hat er HovalConnect installiert. Die App versorgt ihn mit allen aktuellen Informationen und der Möglichkeit, die Heizung überall und jederzeit nach seinen Wünschen zu steuern.

So lässt sich beispielsweise die Heizung bei vorzeitiger Rückkehr aus dem Urlaub von unterwegs aus anschalten: Bei Ankunft wird man von warmen Innenräumen begrüsst, ohne dafür die Heizung die gesamte Abwesenheit über laufen lassen zu müssen. Neben der Photovotaik-Anlage und Wärmepumpe somit ein drittes Plus für die Umwelt!

Helion und Hoval: Gebündeltes Know How für Hausbesitzer und Installateure

Heute ist Ruedi Zimmerli überzeugt, mit Helion und Hoval die richtigen Partner gewählt zu haben. «Helion hat nicht nur eine durchdachte Lösung vorgelegt, sondern auch alle administrativen Arbeiten wie Gesuche und Ausschreibungen übernommen.» Und er lobt die enge Abstimmung mit Hoval. «Die Koordination zwischen Helion und Hoval und der einzelnen Arbeitsschritte war perfekt.» Rundum zufrieden also? «Ja», sagt Ruedi Zimmerli, «ich habe Helion wie auch Hoval und ihre Zusammenarbeit bereits einem Bekannten weiterempfohlen.»

Die Koordination zwischen Helion und Hoval und der einzelnen Arbeitsschritte war perfekt.

Ruedi Zimmerli, Besitzer Einfamilienhaus in Wangen bei Olten