Inhalt in myHoval gespeichert

Datei in myHoval gespeichert

Es ist ein Fehler beim Merken des Inhalts in myHoval aufgetreten.

Energiestrategie: Effizienz und Lufthygiene

Energiestrategie: Effizienz und Lufthygiene

Fernwärmezentrale HHZ Waser, Winterthur
  • Fernwärme
  • Neubau
  • Gas

Im Quartier Waser in Winterthur wurde die Energiestrategie 2050 sowie der absehbare Sanierungsbedarf alter Ölheizungen zum Ansporn, eine Heizzentrale mit Wärmeverbund zu initiieren, welche sukzessiv erweitert werden kann.

Die Bauherrschaft setzt bereits in der ersten Bauetappe der Heizzentrale mit Wärmeverbund auf effiziente Hoval Brennwerttechnik. Der UltraGas (1700D) Doppelkessel wird dabei verschiedenen Ansprüchen gerecht: niedriger Verbrauch, emissionsarme Verbrennung dank dem Ultraclean-Flächenbrenner, Erd- oder Biogasbetrieb, hoher Wärmekomfort durch Berücksichtigung der Aussentemperatur und geringer Wartungsaufwand.

Einsparpotential von 2500 Tonnen CO₂ pro Jahr

Die meisten Kundinnen und Kunden des Wärmeverbunds zeigen grosses Interesse an einer umweltverträglicheren Gesamtlösung für das Quartier. Teilweise wurden bereits einzeln geplante Heizungssanierungen verschoben, um sich dem Verbund anschliessen zu können: Ein Grund mehr, das Projekt zügig voranzutreiben. Die zentrale Produktion von Nahwärme ist erwiesenermassen sinnvoller als der Betrieb einzelner Heizungen in den verschiedenen Gebäuden. Planung, Betrieb und Wartung können so deutlich optimiert und der gesamte CO₂-Ausstoss um 2500 t/a gesenkt werden.