01.04.2017

Komfortlüftung der neuen Generation: die HomeVent® - Familie bekommt Zuwachs.

Leistungsstark, kompakt und energiesparend präsentiert sich die neue Komfortlüftungsgeneration von Hoval.

Ab April 2017 bietet Hoval drei neue HomeVent® FR (201), FR (251) und FR (301) an, bei denen auch eine Bedienung über die Systemregelung TopTronic® E möglich ist. Eine optimale Erweiterung in der Familie der zukunftssicheren Hoval Heiz- und Raumklimalösungen.

Die neue Generation überzeugt mit zahlreichen Vorteilen.

fr201_08-aussen-1.jpg
Mit 1. April 2017 lösen die neuen HomeVent® FR (201), FR (251) und FR (301) ihre Vorgängermodelle FR (180), FRS (180), FR (250) und FR (300) ab. HomeVent® der Type FR (xx1) sind mit der Systemregelung TopTronic® E ausrüstbar und ergänzen somit optimal Hoval Lösungen für Wohnungen, Einfamilienhäuser und Grossobjekte. Bei der Konstruktion der neuen Komfortlüftungen lag das Hauptaugenmerk auf Effizienz - sowohl bei der Funktionalität als auch bei der Bauweise. Die neuen Typen kommen mit nur einem Drittel der Bauteile aus und sind wesentlich leichter - ein grosser Vorteil für den Kundendienst bei der Montage. Bewährtes wie der prinzipielle Aufbau (z.B. Wärmetauscher, Ventilator- Anordnung) sowie das einzigartige System der Wärmeund Feuchterückgewinnung wurde beibehalten, der Insektenfilter ist nun bei allen HomeVent® integriert, einige Bereiche wurden nochmals optimiert, aber auch zusätzliche Neuerungen dürfen bei der neuen Generation nicht fehlen.

Höchste Klassifizierung dank maximaler Effizienz.

Das Energielabel für Komfortlüftungsanlagen ist seit 1.1.2016 Pflicht. Es erfasst alle verbrauchsrelevanten Daten wie Wirkungsgrad, Stromaufnahme und Vorwärmeenergie und sorgt so für einen Überblick über den Gesamtenergieverbrauch. Alle HomeVent®-Geräte erreichen bereits in der Basisausstattung das Label A+ und somit die höchstmögliche Klassifizierung.

Komfortlüftung und Heizung ̶ alles aus einer Hand.

Besonders stark zeigen sich die Komfortlüftungen der neuen Generation in Kombination mit einem Hoval Heizsystem. Durch die zentrale Steuerung des Gesamtsystems über die Systemregelung TopTronic® E hat der Kunde nur ein Bedienmodul für mehrere Hoval Komponenten. Beim Komfortlüftungsgerät ermöglicht eine ausgefeilte Sensorik eine den Kundenwünschen entsprechende erweiterte Regelung – vollautomatisch oder individuell.
tte-4.jpg
Optionale Sensoren kontrollieren die Luftqualität im Haus und/oder ausserhalb des Hauses: VOC (volatile organic compounds - das heisst flüchtige organische Verbindungen, wie zum Beispiel menschliche Ausdünstungen) werden gemessen und bei Bedarf wird die Luftmenge automatisch erhöht. Ist jedoch die Aussenluft geruchsintensiv, kann ein VOC-Sensor in der Zuluft die Luftmenge des HomeVents verringern: Je nach Erfordernis, je nach aktueller Luftqualität innen oder aussen. Mehr Informationen zum Air Quality Management erfahren Sie bei Ihrem Produktmanager des Vertrauens. Buchen Sie bei Gelegheit auch eine Demonstation des Geruchssinnes der neuen Home-Vent®-Generation.