23.06.2017

Info-Tagungen 2017: Know-how, das jeden Tag nützt

Seit Hoval die Info-Tagungen wieder durchführt, haben sie sich in der Branche herumgesprochen. Nach dem ersten Erfolg 2016 waren auch die Anlässe der zweiten Auflage in diesem Frühsommer so gut wie ausgebucht. Neben Planern und Installateuren haben auch Investoren, Vertreter von Immobilienverwaltungen und Anlagebetreiber teilgenommen. Sie wissen jetzt, wohin sich die Wärmeerzeugung entwickelt und wie sich Systeme vernetzen.

Bei aller Neugier auf die Referate und allem Wissenshunger: Die meisten Teilnehmer steuerten ganz gerne zuerst den Yados-Truck an. Er war vom deutschen Hoyerswerda, wo Yados seinen Sitz hat, in die Schweiz gekommen. Das auf Nah- und Fernwärme sowie auf Blockheizkraftwerke spezialisierte Unternehmen ist seit etwas mehr als einem Jahr zu 100% Teil der Hoval Gruppe. Der Yados-Truck führte auch etwa die Erd- und Grundwasser-Wärmepumpe Hoval Thermalia® mit und bot die ideale Plattform, um ungezwungen zu fachsimpeln.

Hans-Peter Vögtli, Co-Geschäftsführer von Hoval Schweiz, stufte die insgesamt sieben Anlässe, die praktisch die gesamte Deutschschweiz abdeckten, als abermals grossen Erfolg ein – „und zwar für alle“, wie er betonte: Indem Hoval wie schon vor einem Jahr auch externe Experten eingeladen hatte, reichten die Anlässe über Produktspezifisches hinaus. Ging es in einem Referat um Politisches und Gesetzgeberisches, das für die HLK-Branche wichtig werden könnte, beleuchtete ein anderes die Vernetzung der Systeme. „Das ist unsere Zukunft“, kommentierte Hans-Peter Vögtli. Etliche der anschliessenden, Hoval-spezifischen Referate drehten sich deshalb ebenfalls um den Systemgedanken und die Vernetzung.

„Wir verstehen die Weitergabe von Wissen als stete Dienstleistung“, sagte Ivan Widmer, der als Leiter Marktkommunikation mit seinem Team die Info-Tagungen organisiert hatte. Er stellte damit auch gleich in Aussicht, dass die Info-Tagungen in einem ähnlichen Rahmen auch im kommenden Jahr stattfinden werden.

Wer die Info-Tagungen 2017 verpasst hat, kann die Referate auf der Internetseite www.hoval.ch nachlesen. Frühentschlossene können sich bereits jetzt auf die Teilnehmerliste für 2018 setzen.

Für weitere Medien-Auskünfte:

Ivan Widmer
Leiter Marketingkommunikation
ivan.widmer@hoval.ch

Hoval AG
General Wille-Strasse 201
8706 Feldmeilen
Tel. 044 925 61 11